Kinder liegen nebeneinander im Kindergarten

Was ist eigentlich Corona?

„Wieso tragt ihr in der Kita Masken?“

Dieser Frage wollten wir auf den Grund gehen. Dazu mussten wir aber erst einmal herausfinden, was Corona eigentlich ist:
„Corona macht mich krank“
„Corona ist ein kleiner runder Kreis“
„Corona ist klein und man kann es nicht sehen“
„Corona ist gefährlich“

Bei einem Gespräch konnten sich die Kinder verschiedene Karten, die auf dem Tisch lagen, ansehen. Auf den Karten waren die Verhaltensregeln zu sehen, die man beachten muss, um bei dieser Pandemie gesund zu bleiben. Auf einer Karte war auch ein Wurm zu sehen, der eine Maske trägt. Es war Wilma-Wochenwurm.

Gemeinsam wurde die Geschichten von „Wilma Wochenwurm“ gelesen, die zum einen den Virus erklärt sowie über Solidarität und Beschränkungen kindgerecht aufklärt.

Ein Vorschulkind erklärte, warum auch er und wir in einigen Situationen eine Maske tragen:
„Ich trage eine Maske, weil ich schon sechs bin und ihr auch. Alle, die sechs sind, müssen eine Maske tragen, damit wir alle kein Corona bekommen.“

Um sich an dem Corona-Projekt „Ein Regenbogen gegen Corona“ beteiligen zu können, malten die Kinder einen großen Regenbogen an die Fensterscheibe.

Macht mit und teilt eure gemalten Regenbögen. Hängt sie in eure Fenster und die Kinder können sehen, wer alles bei dem Corona-Projekt mitmacht.