Christin - Erzieherin in Kristiansand

Durch ein Schülerpraktikum entschied ich mich für eine Ausbildung zur Erzieherin. Aus dem Berufswunsch hat sich schnell eine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern entwickelt. Man hat so viele Möglichkeiten, Kindern durch Unterstützung die Welt, mit all ihren tollen Dingen erfahrbar machen zu lassen. Ich persönlich habe sehr viel Freude an Ausflügen in der Natur. Neben dem Toben und Spielen an der frischen Luft, können sich dort auch ganz andere Welten öffnen, aus denen dann z.B. tolle Projekte wachsen können. Auch beim künstlerischen Gestalten haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Fantasie fei auszudrücken. Ich möchte den Kindern als Begleiterin zur Seite stehen und ihnen die Chance geben, ihre Fähigkeiten durch Unterstützung individuell entfalten lassen zu können.

Monique - SPA in Kristiansand

Ich wollte schon immer in der Krippe arbeiten. Es ist eine große Verantwortung die kleinen Schätze zu betreuen, und deshalb möchte ich ihnen so viel Geborgenheit wie möglich bieten. Ich bin dabei wenn die Kinder ihre ersten sozialen Bindungen knüpfen und möchte ihnen helfen zusammenzufinden. In meiner Arbeit ist es mir wichtig, den Kindern Raum zu lassen ihren eigenen Weg zu finden. Ich bin ihnen eine Stütze bei großen Entwicklungssprüngen wie der erste Toilettengang, doch fühlen sie den eigenen Erfolg, gewinnen sie an Selbstbewusstsein. Ich bin gerne kreativ mit den Kleinen. Malen trainiert die Motorik, erst lernen sie es mit den Fingern und später wird es feiner mit dem Pinsel. Im Konstruktionsspiel trainiere ich mit ihnen Ausdauer zu entwickeln um ein Projekt durchzuziehen. Hier ist es wichtig, dass sie lernen ihre Frustrationsgrenzen zu überwinden und dabei helfe ich ihnen mit stetiger Motivation.

Tanita - Erzieherin in Kristiansand

Ich heiße Tanita und habe meine Ausbildung zur Erzieherin in diesem Jahr abgeschlossen. Ab August 2021 gehöre ich zu dem Team der Kristiansand und unterstütze die Elchgruppe. Ich wusste schon früh, dass ich im sozialen Bereich arbeiten möchte, da es abwechslungsreich ist, man regelmäßig vor neue Herausforderungen gestellt wird und ich Menschen begleiten kann.
Als Erzieherin ist es für mich besonders wichtig bedürfnisorientiert und wertschätzend zu arbeiten. Nur so hat jedes Kind die Möglichkeit sich frei zu entfalten. Die Entwicklung der Kinder so zu unterstützten, dass sie sich zu selbstbewussten, neugierigen und individuellen Persönlichkeiten entwickeln können, liegt mir sehr am Herzen.
In meiner Freizeit mache ich gerne Yoga, bin ein sehr tierfreundlicher Mensch und koche gerne. Dazu kommt, dass mir die Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit sehr viel bedeutet. Meiner Meinung nach können wir viel von Kindern lernen, unter anderem die Neugier neue Dinge kennenzulernen, zu erforschen und sich für kleine Dinge begeistern zu können.