Aylin - SPA in Lillesand 

Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen, d.h. bei uns liefen immer viele Kinder herum. Mir hat es immer Spaß gemacht und deshalb stand für mich auch früh fest, dass ich nichts anderes machen möchte als in einer Kindertagesstätte zu arbeiten. Ich fühle mich richtig wohl in der Arbeit mit Krippenkindern. Die Kleinen machen so gewaltige Entwicklungssprünge und es ist toll dabei sein zu dürfen wenn sie die ersten Schritte machen oder anfangen sich zu artikulieren. Am liebsten arbeite ich kreativ mit den Kindern. Im Atelier haben wir die Möglichkeit künstlerisch und spielerisch zu experimentieren. Das entwickelt sich oft ganz anders als man denkt. Ich wollte mal einen großen Baum mit den Kleinen malen doch die Farben verliefen und mischten sich. Plötzlich fanden die Kinder es viel interessanter mehr über die Farben zu erfahren und so entstand ein richtig kleines Projekt in dem wir erkundeten was es für Farben gibt, welche Farben man mit welchem Resultat mischt usw. Diese eigenständige Entwicklung des Erkenntnisinteresses möchte ich bei den Kindern unterstützen. Ich möchte ihnen helfen die Welt selbstständig zu entdecken.

Teena-Marie - SPA in Lillesand

Ich wusste schon immer, dass ich später im sozialen Bereich arbeiten möchte, in dem ich etwas bewegen und einen Beitrag leisten kann. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden die Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistentin zu machen.
In der täglichen Arbeit mit Kindern ist es mir besonders wichtig, dass jedes Kind in seiner Einzigartigkeit respektiert wird. Außerdem möchte ich Kindern dabei helfen zu selbstsicheren und mündigen Menschen heranzuwachsen, die wertschätzend, tolerant und achtsam mit ihrer Umwelt umgehen. Ich freue mich seit Mai 2020 ein Mitglied der ULNA-Familie zu sein, da Kinder hier als kompetente Individuen gesehen werden, die ihren Alltag aktiv mitgestalten dürfen.

Carolin - Erzieherin in Lillesand